Holtheim verliert das Derby!

Kevin Gockel | 5. November 2018

Nachdem die Holle Truppe noch in der Vorwoche sieben Dinger gegen den Tabellenletzten kassiert hatte, wollte man beim Derby gegen den Nachbar aus Lichtenau ein anderes Gesicht zeigen und war auf Wiedergutmachung aus.

Für die erste Halbzeit war die Ausrichtung klar. Kompakt stehen und den Gegner das Spiel machen lassen. Geordnet und diszipliniert agierte man in den ersten 45 Minuten, und trotzdem lag man in der Halbzeit mit 2:0 zurück. Ein schöner Kopfball (aus deutlicher Abseitsstellung) in der 6. Minute und ein Sonntagsschuss von der Sechzehnerkante kurz vor der Pause (42. min) brachte die Pflug-Elf ins Hintertreffen.

Die Zweite Hälfte gestalteten die Grün-Weißen dann offener und versuchten Lichtenau früh in Ihrem Spiel zu stören. Der Gastgeber operierte ausschließlich mit langen Bällen. Man fand besser ins Spiel und gewann mehr und mehr die Zweikämpfe. Die Folge war der Anschlusstreffer durch Sebastian Gockel in der 68. Minute zum zwischenzeitlichen 2:1. Gefühlt war Holtheim nun dran und drängte auf den Ausgleich. Da Holtheim nun deutlich offener agierte, ergaben sich für Lichtenau mehrere hochkarätige Chancen die in der 76. und 88. Minute zum 4:1 Endstand genutzt werden konnten.

Fazit: Verdiente Niederlage trotz engagierter Leistung! Der Sieg für Lichtenau geht in Ordnung, wenn auch etwa ein Tor zu hoch, beachtet man über 90 Minuten die entscheidenden Abseitspfiffe und diverse Theatralik.